Die neue Facebook App “Paper” ist seit ein paar Wochen im US App Store für iOS erhältlich. Wir haben uns die Paper App mal näher angeschaut und ausprobiert.

Optisch unterscheidet sich Paper deutlich von der klassischen Facebook App und erinnert dem Namen entsprechend tatsächlich an ein Magazin. Anders als der gewohnte Newsfeed, ordnet Paper Posts nicht mehr gemischt von oben nach unten an, sondern sortiert thematisch in sogenannten “Sections”.

Bedienung von Facebook Paper

Nach dem Start von Paper können unterschiedliche Sections, je nach Interessen, gewählt werden. In jeder Section teasert im Kopfbreich ein Slider News, darunter befindet sich der Newsfeed zum swipen. Zwischen den Sections und dem jeweiligen Newsfeed wechselt man über einen Swipe des großen Titelbildes/Sliders. Einzelne Post werden mit einem Schieben nach oben ins Vollformat vergrößert, mit einem weiteren Schieben wird der vollständige Post bzw. Artikel wie in einer Zeitschrift aufgeschlagen. Ein Blättern im Vollformat von Post zu Post ist ebenfalls möglich.

Menü – Posts & Einstellungen

Zum Menü gelangt man durch ein einfaches “Herunterziehen”. Hier können Posts geschrieben, die Sections verwaltet und die geläufigen Einstellungen vorgenommen werden.

Facebook Paper App

Fazit:
Facebook Paper ist mehr als ein Reader und eine vollwertige Alternative zur klassischen Facebook App. Ich finde den Look von Paper deutlich ansprechender und die Bedienung weniger ungewohnt als erwartet.