In der heutigen Zeit ist eine Website für Unternehmen unverzichtbar. Sie ist Aushängeschild und Kommunikationsinstrument zugleich. Die Erwartungshaltung potenzieller Kunden in Bezug auf Optik, Handhabung und Service ist hoch. Folgend eine kleine Zusammenfassung, was Sie bei der Planung einer neuen Website beachten sollten.

Die Zielsetzung: Was erwarten Sie von Ihrer neuen Website?

Ziele für Ihre neue Internetseite zu definieren, ist der erste aber zugleich auch ein sehr wichtiger Schritt. Um Anregungen für Ihre Website zu sammeln, sowohl was das Webdesign als auch die Funktionalität angeht, lohnt es sich nicht nur die Mitbewerber unter die Lupe zu nehmen. Schauen Sie ruhig über den Tellerrand hinaus in anderen Branchen. Hier werden sich viele unterschiedliche Herangehensweisen nicht nur in Hinblick auf das Design, sondern auch im Bereich der technischen Lösungen finden.
Im Zuge der Recherche finden Sie schnell heraus, was auf Sie ansprechend wirkt, eventuell auch für Ihr Unternehmen interessant ist und was nicht in Frage kommt. Sie werden eine Menge Anregungen bekommen, die bei Ihnen eine andere Sichtweise auf Ihr Projekt eröffnen oder Ihnen werden Aspekte bewusst, die sie bisher vielleicht noch gar nicht bedacht haben.

Die Sache mit den Bildern: Professionelle Fotografie

Unternehmen sind dank des Internets vergleichbar und der erste Eindruck ist entscheidend für den Erfolg. Bilder werden schneller wahrgenommen als Texte, dementsprechend kommt ihnen auf Websites eine besonders hohe Bedeutung zu. Gute Fotografie hilft in der schnelllebigen Internetlandschaft in Erinnerung zu bleiben, Neugier zu wecken und Kunden innerhalb von Sekunden anzusprechen.

Die Anfertigung von professionellen Bildern wird bei Webprojekten meist hinten angestellt und nicht zwangsläufig mit der Erstellung einer Website in Verbindung gebracht. Im Vorfeld sollten Sie sich fragen, ob Sie ein durchschnittliches Bild oder eine Texttafel in den Empfangsbereich Ihres Unternehmens hängen würden. Die eigene Website ist die virtuelle Präsenz Ihres Unternehmens, je attraktiver Sie diese gestalten, desto mehr Kunden werden sich bei Ihnen wohlfühlen und um so leichter werden Sie sie für Ihr Unternehmen begeistern können.

Wenn Sie einen Fotografen für Ihr Websiteprojekt engagieren möchten, kalkulieren Sie nicht nur den Einsatz vor Ort, sondern auch die Kosten für Nachbearbeitung, ggf. Fotomanipulation und Nutzungsrechte.

Die richtigen Worte: Professionelle Texte für’s Web

Texte sind im Zusammenhang mit Websites ein oft diskutiertes Thema. Umfangreiche Texte stören die Optik oder es fehlen die Zeit und Ideen, das eigene Angebot in Worte zu fassen.

Die gute Nachricht: Nicht jeder muss schreiben können. Die schlechte Nachricht: Texte sind für die Auffindbarkeit im Internet so wichtig wie noch nie.
Damit wird die sprachliche Ausgestaltung einer Webpräsenz zu einem nicht ganz einfachen Unterfangen, an dem man trotzdem nicht sparen sollte.

Inhalte als Erfolgsfaktor für das Ranking Ihrer Website

Hochwertige Webtexte beeinflussen die Auffindbarkeit Ihrer Website positiv. Die Internetsuchmaschinen stellen über Umfang, Anzahl von relevanten Schlüsselbegriffen und Struktur einen Bezug zu Ihren Kernthemen her. Vereinfacht gesagt: Je mehr sinnvolle Inhalte rund um Ihre Leistungen oder Produkte vorhanden sind, desto wichtiger ist Ihre Website für die Suchmaschinen in Bezug auf entsprechende Suchanfragen.
Die Beauftragung eines professionellen Texters, der um die Besonderheiten von Texten im Web weiß und sie optimal auf Ihr Unternehmen, Ihre Leistungen und Ihre Zielgruppe ausrichtet, ist folglich lohnend.

News: Stärken Sie Ihre Website nachhaltig

Viele Unternehmen scheuen sich nach wie vor, einen Blog auf ihrer Webseite integrieren. Die regelmäßige Erstellung von Inhalten stellt oft eine zeitliche und personelle Herausforderung dar.
Wir sehen einen Blog als eine der sinnvollsten Möglichkeiten, die eigene Website nachhaltig zu stärken. Aktuelle Themen, die Bezug zu Ihrem Unternehmen haben, stellen immer wieder neue Relevanz für Ihre Website aus Sicht der Suchmaschinen her. Über Jahre wird Ihr Blog zu einem Archiv von Themen, das Ihre Kernthemen sowie Ihre Branchenkenntnis für die Suchmaschinen untermauert. Wer viel zu berichten hat und regelmäßig neue Informationen bereitstellt, investiert langfristig in die eigene Internetpräsenz.

Referenzen Responsive Websites el Elefante

Mobile Optimierung ist Plicht: Machen Sie ihre Website responsiv

Wenn Sie Ihre neue Website planen, sollten Sie keinesfalls auf eine mobile Optimierung verzichten. Der Übergang zwischen den Geräten, über die Internetseiten aufgerufen werden, gestaltet sich fließend. Und genau so flexibel, wie der moderne Kunde, muss sich Ihre Webpräsenz verhalten. Sogenannte Responsive Websites schaffen nahtlose Übergänge zwischen den unterschiedlichen Formaten.
In Anbetracht der Konkurrenzsituation im Internet, kann sich heute niemand mehr leisten, Kunden aufgrund technischer Rückständigkeit zu verlieren. Achten Sie darauf, dass jeder Kunde optimal auf Ihrer Website empfangen wird, unabhängig davon, über welches Gerät er sie besucht.

Mehrsprachige Websites

Mit der zunehmenden Globalisierung besteht immer mehr Bedarf Internetseiten mehrsprachig darzustellen, um internationalen Kunden gerecht zu werden. Selbstverständlich entscheidet jedes Unternehmen selbst über die Erforderlichkeit.
Die Integration von Inhalten in verschiedenen Sprachen sollten Sie bei der Budgetvorstellung bedenken: Neben der technischen Realisation, stellt auch die Einpflege der Inhalte, je nach Vielfalt der Sprachen, einen erhöhten zeitlichen Aufwand dar. Zusätzlich sollten Sie Kosten für professionelle Übersetzer einkalkulieren.

Das Budget: Was kostet eine Website?

Die Kostenfrage ist in Bezug auf Websites leider nicht so einfach zu beantworten. Der Preis einer Website setzt sich aus verschiedenen Teilen zusammen. Begonnen bei der Konzeption einer Internetseite, die je nach Komplexität unterschiedlich aufwendig sein kann, über das Webdesign, bis hin zu den technischen Möglichkeiten, die sie bieten soll. Zusätzliche Kosten entstehen, wenn kein professionelles Bildmaterial vorhanden ist oder für mehrsprachige Websites noch keine Übersetzungen vorliegen.
So individuell wie sich diese Dinge gestalten können, ist auch der Preis für eine Website.

Am besten treffen Sie sich mit dem Dienstleister Ihrer Wahl zu einem persönlichen Gespräch, um die Anforderungen an die neue Website detailliert zu besprechen. Ein solches Gespräch ist eine gute Basis für eine realistische Kostenkalkulation – für beide Seiten.

Achten Sie darauf, dass im Angebot einzelne Positionen genannt und kalkuliert sind. Ist z. B. die Gestaltung von ausreichend vielen Seitentypen vorgesehen? Können Sie Ihre Website selbstständig pflegen und erhalten Sie dazu eine Einführung oder entstehen an diesem Punkt Folgekosten? Sind die besprochenen Funktionen vollständig und genau benannt? Bleibt der Anbieter fester Ansprechpartner für Sie und wird Ihre Website regelmäßig mit Sicherheitsupdates versehen?

Vertrauen Sie neben einem detaillierten Angebot auch Ihrem Bauchgefühl. Gute Websites entstehen in Zusammenarbeit: Mit Ihnen als Experte und Kenner Ihrer Branche und einem guten Partner in Sachen Websiteumsetzung an Ihrer Seite, der Ihre Ideen aufgreift, weiterentwickelt und neue Aspekte aus seiner Erfahrung einbringt.